Sozialer Dienst / Casemanagement

Die Mitarbeiter des Case Management besprechen gemeinsam mit Ihnen und in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten die weitere Versorgung nach Ihrem Krankenhausaufenthalt. Um Sie und ihre Angehörigen gut beraten und unterstützen zu können, nehmen die Case Manager bereits am Tag nach der Aufnahme ersten Kontakt mit Ihnen auf. So können Fragen beispielsweise zu häuslicher Versorgung und Pflege, zu Rehabilitationsmaßnahmen oder Heimunterbringung in Ruhe überlegt und geklärt werden. Selbstverständlich unterliegen unsere Mitarbeiter in allen Belangen der Schweigepflicht.

Unsere Mitarbeiter sind Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr für Sie da.
(Auch außerhalb dieser Zeiten sind Beratungsgespräche nach Vereinbarung möglich)

Sockelgeschoss Raum S-27, Telefon: 02391-637352 und 02391-637353

Erdgeschoss Raum E-14, Telefon: 02391-637378

Beratungsschwerpunkte:

  • Beratung und Organisation von ambulanten und stationären Anschlussheilbehandlungen (AHB)
  • Beantragung von Leistungen der Sozialhilfeträger beispielsweise eines Pflegegrads
  • Beratung und Unterstützung bei Fragen zur gesetzlichen Betreuung/Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung
  • Vermittlung von häuslichen Hilfen, ambulanten Pflegediensten
  • Beratung und Kontakt zu Menüserviceangeboten
  • Beratung und Unterstützung bei der Aufnahme in eine Kurzzeitpflege oder eine vollstationäre Pflege
  • Beratung zu ambulanten oder stationären palliativen Versorgungsangeboten und ehrenamtlichen Unterstützungsangeboten wie das Netzwerk Hospizarbeit Plettenberg e.V.
  • Beratung bei Fragen zu dementiellen Einschränkungen
  • Beratung und Organisation von Rooming-in bei Demenz
  • Erstkontakt zu Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen
  • Vermittlung von Hilfsmittelberatung
  • Vermittlung von „Familiale Pflege“
Rufen Sie uns gerne an:

02391/63-0