Kliniken arbeiten bei Behandlung zusammen

Isabella Sajak hatte eine Hirnblutung. Behandelt wurde sie im neu gegründeten Neurozentrum. Bei ihr hatte ein Aneurysma, eine Aussackung an der hinteren Hirnarterie kurz und heftig geblutet, beschreibt Nordmeyer. Um diesen Riss für immer zu verschließen, sei die Kathetertechnik heute der „Goldstandard“. Im Neurozentrum übernimmt diese Eingriffe die Radprax.

Weitere Informationen finden Sie hier.