Logopädie

Der Erwerb der Sprache in der Kindheit und die Fähigkeit zu sprechen, zählen zu den wichtigsten Bausteinen in der Entwicklung des Menschen. Die Beherrschung der Sprache ist eng verknüpft mit der geistigen und sozialen Entwicklung. Sprache ist das Kommunikationsinstrument schlechthin. Wird dieses komplexe System gestört, bedarf es logopädischer Hilfe, um Beeinträchtigungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und der Schluckfunktionen zu beheben.

Im Kindesalter behandeln wir unter anderem:

  • Sprachentwicklungsstörungen (Störungen bei der Grammatikentwicklung und eingeschränktem Wortschatz)
  • Dyslalie (Störungen der Aussprache)
  • Auditive Wahrnehmungsstörungen
  • Myofunktionelle Störungen (Störungen der Schluck- und Kaufunktion)

Bei Erwachsenen umfasst das Behandlungsspektrum:

  • Aphasie (Sprachstörungen beim Sprechen, Verstehen)
  • Dysarthrophonie (Störungen von Artikulation, Atmung,  Stimme)
  • Redeflussstörungen
  • Gesichtslähmung

Im Rahmen der Beratung klären unsere staatlich anerkannten Logopäden über die jeweilige Störung auf, informieren über die Inhalte und den Verlauf der Behandlung und geben gezielte Hinweise zum Umgang im Alltag.

Die logopädische Therapie enthält neben spezifischen Übungen auch Gespräche über den Therapieverlauf, den zu erwartenden Erfolg und die Anleitung zum selbständigen Üben. Die Angehörigen einzubeziehen, ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie. Grundsätzliches Ziel ist die Regeneration der individuellen Kommunikationsfähigkeit; bei Kindern kann die Logopädie zudem auf dem Weg zur Schulfähigkeit helfen, bei Erwachsenen bei der Rückkehr ins Berufsleben. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Rufen Sie uns gerne an:

02391/63-368